Mobile Jugendverkehrsschule

Mobile Jugendverkehrsschule im Landkreis Waldshut

1966 wurde gemeinsam mit der Verkehrswacht Bad Säckingen die mobile Jugendverkehrsschule im Landkreis Waldshut gegründet.

Die Fahrradausbildung, die ein Höhepunkt in der vierten Klasse der Grundschule ist, wird durch die mobilen Jugendverkehrsschulen durchgeführt.

Die Kreisverkehrswacht Waldshut unterhält mittlerweile gemeinsam mit dem Landkreis zwei mobile Jugendverkehrsschulen.

Die mobilen Jugendverkehrsschulen werden von der Verkehrswacht ausgestattet und finanziert und der Polizei zur Verfügung gestellt. Diese wiederum schickt besonders geschulte Polizeibeamte in die Schulen, um die Kinder vor Ort zu unterrichten.

Ausstattung:

  • 2 Mercedes Sprinter
  • 2 Anhänger für die Fahrräder
  • 28 Kinderfahrräder
  • 4 Fahrräder für die Polizeibeamten
  • 40 Kinderfahrradhelme
  • 2 Laptop + Beamer
  • 2 Personenführungsanlagen mit je 25 Tourguidesystemen zur einfacheren Verständigung